Llanca

Die Altstadt von Llanca mit ihren traditionellen schmalen gepflasterten Gassen und der alten Kirche im Kern laden zum entspannten Spaziergang ein.
Die Leute sind nett und wenn man ein nettes  Ola rüber bringt bekommt man eine freundliche Antwort.

Altstadt von LlancaIn der Altstadt finden Sie kleine Läden und Restaurants in denen man gemütlich sitzen und essen kann.

Für alle Urlauber die in Llanca eine Ferienwohnung mieten hier noch ein Tip. Mittwoch Vormittag ist auf dem großen Parkplatz Markt . Hier bekommen Sie Waren, Lebensmittel aus der Region. Empfehlenswert sind hier die Wurstwaren wie die luftgetrocknete Salami und der Serano Schinken den man hier günstiger bekommen kann. Aber auch Obst wie Melonen, Tomaten, Zitrusfrüchte sind hier preiswerter als in den Supermärkten der Gegend.

Sie können durch den kleinen Yachthafen schlendern und in den Restaurants essen. Am Hafen und Strand kann man Boote, Surfbretter, Kajaks und Jet-Ski mieten und seine Runden drehen.

 

Der Strand (Platja del Port) in Llanca ist, …  ja wie schätzt man den ein. Der Strand ist begehbar am Rand sind kleine Steine und wenn man einen Meter rein gegangen ist kann man in feinen Sand stehen und ohne Verletzungen weiter laufen . Der Badebereich ist relativ flach und Erwachsene können fast überall stehen.

In Llanca gibt es noch mehr Buchten in denen man Baden kann diese sind in den Infobroschüren und Reiseführer zu Katalonien{lInk} zu finden. Wir waren noch am Strand Patja Cau del Llop. Er ist eher steinig. Allerdings wenn man dort ankommt und das klare Wasser sieht will man sofort rein.

Außerdem können Sie direkt am Meer von Llanca einen befestigten Weg entlang nach Port de la Selva wandern. Hier finden Sie kleine Buchten und tolle Felsvorsprünge auf denen man sich sonnen und zum abkühlen ins Wasser begeben kann.

.